Didaktische Dienste

Didaktische Dienste für Schulen
Seit 20 Jahren fokussiert das Museum auf die direkten Aktivitäten zu den Mittelschulen -  in Rom und der Provinz Latium, aus ganz Italien und mehreren Ländern in Europa und anderen Kontinenten. Ein erfahrenes Team, mit Fortbildungs- und Schulbereichherrkunft, bietet die Möglichkeit Lehre zu ergänzen (und nicht ersetzen) dank direkter Besuche. Die gründliche Art der neuen europäischen Ordnung, die die Nazis in Europa und in Italien - mit der Komplizenschaft der Neofaschismus von RSI – wird aus der Sicht vom Polizeikommando, vom Gefängnis, von den Massakern und der Deportation der Juden untersucht. Zur gleichen Zeit wird die politische und militärische Aktivität der geheimen militärischen Front und den Partisanengruppen vorgestellt, sowie Parteien und antifaschistische Bewegungen, religiöse und säkulare Organisationen der Solidarität und Unterstützung. Es werden damit Formen, Methoden und Ziele des Widerstands, bewaffnet und nicht, skizziert.


Workshops
Sie fördern aktive Teilnahme der Studenten- die werden bereits ausreichend im Unterricht vorbereitet-  welche unter der Leitung von Betreuern einen thematischen Pfad durch das Museum, das Material, die Bibliothek, das Archiv, die Videothek, die Datenbanken und die visuellen Kunstwerke realisieren.

Pfade
Es geht um Aktivitäten an mehreren Standorten im Zusammenarbeit mit verschiedenen Museen und Gedenkstätten in Rom und außerhalb Roms. Z.B. die 2 Risorgimenti (Vittoriano und via Tasso), Volksbeteiligung (die Römische Republik von 1849 und Widerstand), Haft (Via Tasso, Kriminologie Museum, Regina Coeli, S. Maria della Pietà), Krieg und der Widerstand in Latium (Via Tasso, Anzio, Cassino), Widerstand in Rom (Via Tasso, Museum der Grenadiere, das jüdische Museum, Fosse Ardeatine), Nazi-Massaker (via Tasso, fosse Ardeatine; Borgo Montenero (LT), Paliano (FR), Leonessa (RI), ecc.). Jede Aktivität hat seine Organisations- und Zeitkosten mehr oder weniger lange Planung und Umsetzung. Das Museum übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte und die Qualitätsstufen von Initiativen für Schulen, die vom selben Museum oder verschiedenen Verbänden und Organisationen mit eigenen Mitarbeitern und Gästen im Rahmen von von Schulen und Kommunen geförderte Projekten realisiert wurden

Didaktische Dienste für Universität
Das Museum kann auch Bildungs- und Kulturinitiativen (Besuche, kurze Kurse, Workshops, Führungen, Texten, Sammlungen von Dokumenten und Bildern, Videos, Comics, etc ..) in Zusammenarbeit mit Fachbereichen, Studienprogramme, Master, Doktorat der italienischen und ausländischen Universitäten realisieren. Das Museum nimmt auch an kulturellen Veranstaltungen teil, die von Studenten oder nicht vorgeschlagen wurden. Darüber hinaus, das Museum - im Einklang mit der Verfügbarkeit von Raum und Personal – hat als Gastä Studenten und Schüler für Praktika im Rahmen von Studiengängen, Master, PhD, auf der Grundlage von Sondervereinbarungen und individuelle Trainingspläne.

Didaktische Dienste und Life Long Learning.
Das Museum, dank eines Netzes von Mitarbeitern der Fachbereichen und Universitäten, oder in anderen italienischen Kulturinstituten, kann Life Long Learning Initiativen  für Lehpersonen und Mitarbeiter realisieren und planen - in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden , Kommunen und Zweckgesellschaften , Staatsorganen. Darüber hinaus stellt seine pädagogische und wissenschaftliche Erfahrung zur Verfügung um Bildungsinitiativen zusammen mit Universität des Dritten Lebensalters, Sozialzentren für ältere Menschen und Familien, Arbeiterorganisationen und Rentnern zu fördern.

logo mibactlogo regione laziologo comune roma